Otto Modersohn

Otto Modersohn wird am 22.Februar 1865 in Soest geboren.
Er studiert an den Kunstakademien Düsseldorf und Karlsruhe um sich als Maler ausbilden zu lassen.

Im Juli 1889 folgt er seinem Studienfreund Fritz Macksenen nach Worpswede,
wo sie zusammen mit Hans am Ende die Künstlerkolonie Worpswede gründen.
1901 heiratet er die Malerin Paula Becker, nachdem ein Jahr zuvor seine erste Frau Helene gestorben ist. Beide wohnen in der Hembergstrasse 19.

Nachdem Paula im Jahre 1907 an einer Embolie nach der Geburt ihrer gemeinsamen  Tochter Mathilde stirbt, zieht er ins benachbarte Fischerhude.
1943 stirbt Otto Modersohn in Rotenburg/Wümme.